Sommerspaß Teil eins

1KReport
Sommerspaß Teil eins

An unserem letzten Tag vor den Sommerferien würde ich 12 Jahre alt werden. Ich freute mich darauf, viel Zeit auf unserer Ranch zu verbringen und die sanften Hügel und die entspannten Sommertage mit meiner neuen Freundin Janet zu genießen.

Janet und ich hatten uns in der letzten Schulwoche kennengelernt. Wir haben sofort zugeschlagen. Sie war eine wunderschöne Blondine, 1,75 Meter groß und hatte einen Körper, der einfach nicht aufgeben wollte. Ich hatte festgestellt, dass es mich wirklich antörnte, andere Mädchen anzuschauen, und ich dachte, sie wäre etwas Besonderes, in das ich mich wirklich hineinversetzen könnte.

Wir hatten ein paar Nächte bei uns verbracht, aber das Einzige, was passiert war, war eine Umarmung in der Nacht und ein freundlicher Gute-Nacht-Kuss auf die Wange.

Ich hatte in der Nacht ein paar Mal ihre Titten gefühlt, aber ich hatte Angst, ich könnte sie abschrecken, wenn ich sie weckte. Ich wusste erst später, dass sie wach war und meine Berührung genoss. Auch sie begann sich für das gleiche Geschlecht zu interessieren.

Ich wusste, dass Janet einen Freund hatte, der einige Jahre älter war als sie, und sie hatten in letzter Zeit ziemlich viel gestreichelt. Er hatte sie mehrmals betastet, aber sie sagte, sie hätten es noch nicht ganz geschafft.

Dann, am letzten Tag vor Schulschluss, kam sie vorbei, um die Nacht zu verbringen, da wir dachten, es wäre unsere letzte Nacht, bevor die Schule wieder begann.

Wir sprachen gerade darüber, was wir im Sommer unternehmen würden, als mir der Gedanke kam, sie zu bitten, mit uns zu kommen.

Sie war ganz aufgeregt und sagte mir, sie dachte, ihre Eltern würden es zulassen.

Meine Mutter war noch wach, also sagte ich ihr, sie solle gehen und sie fragen, ob es in Ordnung wäre, wenn sie ihre Eltern am nächsten Tag fragen könnte.

Bevor ich weiter gehe, möchte ich Ihnen sagen, dass meine Mutter alleinerziehend ist, ihr geht es finanziell gut und sie hatte ein Faible für andere Frauen. Das war der Grund, warum mein Vater sie vor ein paar Jahren verlassen hat. Ich war mir nicht sicher, ob sie jüngere Mädchen mochte oder nicht, hatte es aber gehofft.

Als wir das Wohnzimmer betraten, schaute meine Mutter einen Film, den ich vorher noch nicht gesehen hatte. Bevor ich jedoch verstehen konnte, was es war, schaltete sie das Gerät aus.

„Mama, Janet und ich unterhielten uns und fragten uns, ob sie mit uns auf die Ranch kommen könnte? Wenn es für dich in Ordnung ist, kann sie morgen ihre Eltern fragen, damit wir Vorkehrungen treffen können.“

Mir war aufgefallen, dass meine Mutter Janet etwas mehr beobachtete als alle anderen Mädchen, die ich kannte.

Sie sah mich und dann Janet an, ein schönes Lächeln huschte über ihr Gesicht und sie sagte, es wäre eine Ehre, sie dabei zu haben.

Janet lächelte, ging zu meiner Mutter, umarmte sie und gab ihr einen Kuss auf die Wange.

Ich hatte meine Mutter noch nie zuvor erröten sehen, aber sie erwiderte die Umarmung von Janet, sah mich an und lächelte.

Janet und ich gingen zurück in mein Zimmer und da erzählte sie mir, dass sie gespürt hatte, wie ich ihre Brust berührt hatte.
Es war mir peinlich und mein Gesicht wurde rot. Ich wollte mich gerade entschuldigen, als sie ihren Finger an meine Lippen legte. Dann beugte sie sich vor und küsste mich auf die Lippen.

Zuerst war ich so überrascht, dass ich nicht antwortete, aber dann schien alles, wovon ich geträumt hatte, wahr zu werden. Ich zog sie zu mir und ließ meine Hände zu ihren Titten wandern und sie drückte ihre Zunge in meinen Mund.

Ich fing an, sie langsam auszuziehen, um all ihre Schönheit zu retten, die ich so sehr sehen wollte. Als ich ihr Kleid auszog, sah ich den fantastischen Körper, den ich mir nur vorgestellt hatte. Ich löste meine Lippen von ihren und küsste ihren Hals, während ich ihren Körper hinunter zu ihrer Brust bewegte. Ich konnte fühlen, wie sie auf meine Berührung reagierte und spürte, wie sich ihr Körper zusammenzog.
Janet fing an, mich auszuziehen und begann mich im Gegenzug auf die gleiche Weise zu küssen. Wir gingen zu meinem Bett und legten uns Seite an Seite hin, während ich diesen wunderbaren sexy Körper neben mir weiterhin liebte, begann ich mich zu fragen, ob ich ihre Muschi lecken könnte oder ob das zu weit gehen würde, wenn ich sie spürte Hand auf meinem Hügel.

Sie sah mir in die Augen, als wollte sie fragen, ob ich wollte, dass sie mehr tat, also legte ich meine Hand auf ihre und drückte ihren Finger in meine Muschi.

Sie lächelte und begann, sich an meinem Körper entlang zu bewegen, bis sie meine Muschi erreicht hatte und begann, mein Liebesloch mit ihrer Zunge zu umkreisen. Ich spürte ihre Zungenspitze, als sie in meine feuchte Muschi glitt, und hörte sie stöhnen, und dann wusste ich, dass sie den Geschmack meines Precums genoss. Mein Körper hatte plötzlich einen eigenen Geist, als ich anfing, ihr Gesicht zu berühren und zu spüren, wie Dinge, von denen ich nicht wusste, dass sie in meinen Körper eindringen könnten.

Ich habe versucht, ihr etwas anzutun, aber ich konnte mich nur auf die Gefühle konzentrieren, die sie mir gab.

Ich kam so hart, dass ich dachte, ich hätte sie verletzt. Mein Körper geriet in einen Krampf, der mein ganzes Wesen erschütterte. Jedes Gefühl in meinem Körper wurde völlig unkontrollierbar und ich wurde schlaff.

Sie bewegte sich an meinem Körper hoch, küsste mich erneut auf die Lippen und lächelte mich zärtlich an.

„Hat dich das glücklich gemacht?“

„Hat es mich glücklich gemacht“, sagte ich, „ich habe in meinem ganzen Leben noch nie etwas so Wundervolles erlebt.“
Sie nahm mich in ihre Arme, tröstete mich und fragte, ob ich mehr wollte.

„Oh ja, noch viel mehr, aber ich denke, du bist an der Reihe.“

Ich fing an, ihre Lippen zu küssen und fuhr mit meiner Zunge in ihren Mund. Ich bewegte mich von ihren Lippen zu ihrem Gesicht und dann wieder ihren Hals hinunter zu ihren Titten. Ich habe dort nur ein paar Augenblicke verbracht, weil ich erfahren wollte, wie sie schmeckte. Als ich mich ihrer Muschi näherte, begann sie zu zittern und ich konnte spüren, dass sie genauso aufgeregt war wie ich, als sie es mit mir gemacht hatte.

Ich bewegte meine Lippen um ihre jungfräuliche Muschi und begann langsam, meine Zunge in sie hineinzudrücken und griff nach ihrer Klitoris. Sie zitterte so stark, dass ich mich kaum an ihrer Klitoris festhalten konnte. Ich dachte, ich könnte sie verletzen, wenn sie zitterte, während es in meinem Mund war, also benutzte ich einfach meine Lippen, damit es keinen Schaden anrichtete, wenn es aus meinem Mund gezogen würde.

Sie wurde schlaff und ich hörte sie ausatmen, als wäre sie völlig fertig. So als hätte ich genug, aber hör nicht auf.
Ich bewegte mich an ihrem Körper hinauf und küsste sie dabei, bis ich ihre Lippen wieder küssen konnte.

Sie lächelte mich an und fragte: „Wo hast du das so gut gelernt?“

Ich musste ihr gegenüber zugeben, dass sie die Erste war und ich keine Ahnung hatte, was ich tat. Ich hatte gerade ein paar Dinge von den anderen Mädchen gehört und sie schienen einfach meine Gedanken zu leiten.

Wir kuschelten uns mit der Brust aneinander. Janet fuhr mir mit den Fingern durchs Haar, als wäre ich ihr Liebhaber, und streichelte meinen Körper, als hätte sie es mit ihrem Freund getan.

In dieser Position sind wir eingeschlafen. Als wir aufwachten, stand meine Mutter neben dem Bett.

Ich hatte das Gefühl, dass mein ganzer Körper rot wurde und tief dunkelrot sein musste. Sie schaute nur auf unsere nackten Körper und lächelte. Ich versuchte es wegzuerklären, aber sie legte einfach ihren Finger auf ihre Lippen und lächelte.

Janet war genauso verlegen wie ich und sie hatte auch ein sehr rotes Gesicht.

Meine Mutter kam herüber, setzte sich auf die Bettkante und legte ihre eine Hand auf Janets Brust und die andere auf meine.

Es ist wirklich in Ordnung, Mädels, solange ihr es nicht für euch behältt und mich daran teilhaben lasst. Während sie sprach, nadelte sie unsere beiden Brüste, dann beugte sie sich vor und küsste Janets Titten, dann meine.

Sie lächelte und sagte: „Ihr zwei müsst aufstehen und euch auf den letzten Schultag vorbereiten und darüber nachdenken, wie viel Spaß dieser Sommer mit uns dreien machen wird.“ Beginnen Sie also mit der Planung, wie der Sommer verlaufen wird und was Sie alles gemeinsam unternehmen möchten. Ach übrigens, deine Cousine wird diesen Sommer auch bei uns sein.“

Sie sagte nicht, ob es ein Mädchen oder ein Junge war und ließ es einfach hängen, damit wir darüber nachdenken konnten.

Janet sah mich an und lächelte. „Ich wusste nicht, dass deine Mutter auch Mädchen mag. Das wird ein wundervoller Sommer, denn ich hatte sie beobachtet, wie sie mich ansah, und fragte mich, ob sie jemand sein würde, mit dem ich etwas Spaß haben könnte.“
Ich sagte ihr, dass mein Vater sie deshalb verlassen hatte, und sie fing an zu strahlen.

„Oh, was für eine wundervolle Zeit werden wir dann haben. An meiner letzten Schule habe ich mit einem Mädchen angefangen. Sie hatte eine Fantasie über mich und eines Tages kam sie auf mich zu und fragte, ob ich möchte, dass sie meine Muschi leckt. Zuerst war es mir peinlich, darüber nachzudenken, aber jedes Mal, wenn sie mich sah, schaute sie mich an und lächelte. Im Laufe der Tage denke ich immer wieder darüber nach, wie es sich anfühlen würde, wenn jemand meine Muschi berührt. Es ging mir so lange durch den Kopf, bis ich sie eines Tages anlächelte. Sie verstand die Nachricht sofort, kam zu mir und fragte mich, ob ich bei ihr zu Hause übernachten möchte, nur sie und ich. Ich nahm ihre Hand, drückte sie und lächelte sie erneut an.“

„Wäre Freitag für dich in Ordnung? Wenn es Ihnen gefällt, können wir dann vielleicht Samstag und Sonntag zusammen verbringen. Meine Schwester und meine Mutter werden das ganze Wochenende weg sein, also sind nur ich und du da.“

„Das war ein wildes Wochenende für mich. Sie hat mir beigebracht, wie man Zungenküsse macht, wie man Muschis isst und all die erotischen Stellen an meinem und ihrem Körper.“

Der nächste Schultag war langweilig und ich dachte, er würde nie enden. Janet und ich trafen uns tagsüber mehrmals im Zimmer des Mädchens und küssten und befühlten uns in einem der Zimmer. Es war mehr als aufregend, dabei zu wissen, dass wir erwischt werden könnten.

Als wir einmal heftig knutschten, öffnete sich plötzlich die Tür der Kabine und es war Wanda.
Sie sah uns an, ging hinein und schloss die Tür hinter sich. „Stört dich etwas Gesellschaft? Ich wollte Janet und dich schon seit einiger Zeit spüren und wenn du möchtest, werde ich euch beide hier und jetzt essen.“

Ich sah Janet an und sie sah mich an, als wir beide den Kopf schüttelten. Wanda war ein zierliches kleines Mädchen, etwas kleiner als Janet oder ich, aber sie zeigte bereits erste Anzeichen von Titten. Sie streckte die Hand aus und berührte mich gleichzeitig zwischen den Beinen und Janets Titten.

Ich streckte die Hand aus und fühlte ihre kleinen Titten, als Janet sich vorbeugte und sie auf die Lippen küsste. Leider hatten wir nicht viel Zeit, uns wirklich kennenzulernen, also fragte ich sie, ob sie heute Abend zu mir nach Hause kommen möchte.

Sie sah zu mir auf und lächelte das köstlichste Lächeln, das ich je gesehen habe. Sie küsste Janet und dann mich und sagte mir, dass sie uns heute Abend sehen würde.

Ähnliche Geschichten

Dekadent

Urheberrecht 2003 FK-Veröffentlichungen „Mmmmm…, ja, Lisa… ja… weiter so… ja…, leck…, leck mich!“ Schlürfen! Schlürfen! Schlürfen! Mit kurzen und dunklen Haaren leckte Lisa die Fotze ihrer blonden Freundin ab, beide einundzwanzigjährigen Mädchen, ganz nackt und allein im Motelzimmer, amüsierten sich und kamen bei gegenseitiger Berührung zum Orgasmus. „Oh Lisa..., oh, oh, jaaa!“, schrie die langhaarige, blauäugige Sue, als Lisas Zunge tief in die Muschi des Blonden eindrang, und zwar die nächsten drei Minuten! Schließlich explodierte Sue: „Jasss…, ja… ich werde kommen… ich werde kommen!“ Fünf Sekunden später waren Lisas Lippen ganz nass und klebrig, die Brünette gab es ihrer Freundin wirklich!...

759 Ansichten

Likes 0

Aufstieg in der Cumpany

Sozusagen zum ersten Mal habe ich beschlossen, es mit dem Schreiben zu versuchen. Es ist wahrscheinlich schrecklich und auf jeden Fall ein langsames Brennen, also entschuldigen Sie sich im Voraus, wenn Sie weiterlesen möchten. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Steigt in der Unternehmensgruppe auf Zwischen den Jobs nahm John jede verfügbare Arbeit an. Da er ein ruhiger 18-Jähriger war, wusste er, dass er nie in ein Callcenter passen würde, aber er nahm den Job trotzdem an, wohl wissend, dass er etwas Geld verdienen musste, um weiterhin seine Rechnungen bezahlen zu können. Rechnungen wie die Reisen, die er unternehmen musste, damit seine Fernbeziehung tatsächlich funktionierte. Es...

824 Ansichten

Likes 0

Die verletzte Jungfrau von Ward Fulton Kapitel 1

Nicht mein... Kapitel 1 Das Einkaufszentrum war überfüllt mit Studenten, die alle begierig darauf waren, die Vorteile zu nutzen Sonnenschein und die sanfte Frühlingsbrise, die sanft vom Fluss wehte. Jede Bank war besetzt und sogar die breiten Betonumrandungen, die gesäumt waren die Blumenbeete mit schwatzenden Teenagern überfüllt, ihre Stimmung gehoben durch den endgültigen Aufbruch des Winters und den Anblick von Tausende von Narzissen, die die nahende Jahreszeit ankündigten. Die Uhr am Old Main zeigte elf Uhr dreißig, und Suzanne blickte auf ungeduldig, als sie sich durch die Menge bahnte. Yvonne hatte gesagt elf fünfzehn. Wo war sie? Nervös drehte sich Suzanne...

2.1K Ansichten

Likes 0

Schwester Spaß (Pt1)_(0)

Clubbing in der Stadt ist nicht so schlimm, dass du deinen Freunden erzählst, wenn sie dich immer wieder fragen, warum du das machst: „Warum mache ich das?“, fragst du dich zum zehnten Mal, während du und deine Schwester auf dem überfüllten Bahnsteig stehen und auf die Party warten Rohr nach Hause. Beide tragen Röcke, die für Anstand fast zu kurz sind, und enge Oberteile. Ihre Schwester hat sich immer darüber beschwert, dass Sie niemals einen BH tragen, Ihre Brüste fest und groß sind und fast aus dem tief ausgeschnittenen Ausschnitt fallen. 23 Uhr und du kannst nicht glauben, wie viele Leute...

1.6K Ansichten

Likes 0

EINE ANGEWOHNHEIT ABLEGEN

Wenn da nicht der Leberfleck auf Aaron Dentons Schwanz wäre, wäre ich viel glücklicher, ich garantiere Ihnen. Dieser Maulwurf stört mich seit der dritten Klasse, als ich ihn im Wald pissen sah. Was? sagte er ausdruckslos und sah sich bei unseren entsetzten Blicken um, nicht zu realisieren, dass er etwas völlig Unnatürliches tat. Der Rest von uns hängte es einfach auf und pisste regelmäßig durch unsere Reißverschlüsse wie vernünftige Menschen, aber nicht Aaron. Scheisse. Ohne auch nur zu geben es ein zweiter Gedanke, Aaron öffnete seine Jeans, zog seine Hose herunter, bis zu den Knien – (aaack!) – und fing an...

1.3K Ansichten

Likes 0

Ich nehme es an

Ken hätte nie gedacht, dass ihm so etwas passieren würde. Er war ein kleiner, maushaariger Mann und noch immer eine Jungfrau. Er wusste von Anfang an, dass er schwul ist, wusste aber einfach nicht, wie er sich ausdrücken sollte. Und dann eröffnete der neue Club gleich die Straße runter von seinem Zuhause. Das erste Mal war sehr hart. Er verließ sein Haus viermal, um kurz nach der Abreise unentschlossen zurückzukommen. Es waren all die „Was-wäre-wenn“-Fragen, die ihn umgehauen haben. Was wäre, wenn niemand ihn mögen würde? Was wäre, wenn niemand mit ihm reden würde? Was wäre, wenn sie lachten? Er wurde...

723 Ansichten

Likes 0

Verteidige dich selbst

Es war drei Uhr morgens, als das Telefon zu klingeln begann. Hallo? sagte John im Halbschlaf. John? Ich bin es, Maria!“ Mary war damals Johns Freundin. Was ist los? Weißt du wie spät es ist? Marys Stimme begann ein wenig zu zittern. „Das ist Alex. Etwas ist passiert. Natürlich „passiert“ immer etwas, wenn es um Alex, die Drama Queen, geht. Alex ist übrigens Marys enger Freund, ein transsexueller Freund. Mary hing immer mit seltsamen Leuten zusammen, aber wenn du in Kalifornien lebst, neigen alle dazu, seltsam zu sein. Was ist es diesmal? Hatte sie einen schlechten Chi-Tag? Oder hat sich jemand...

1.4K Ansichten

Likes 0

Eine Highschool-Liebesgeschichte Teil 3

Es war Montag, aber zum Glück waren die Frühlingsferien in vollem Gange. Ich wachte nach einem weiteren Traum auf, diesmal gleichzeitig über Hailey und Abbey. Abbey hat meinen Schwanz geritten, während sie mit Hailey rumgemacht hat. Ich habe dieses Mal nicht in meine Hose gespritzt, aber ich bin trotzdem aufgewacht und habe ein großes Zelt aufgeschlagen. Das erste, was ich tat, war mein Handy zu überprüfen, als ich zu mir kam. Anna-beth hat mir eine SMS geschrieben und gefragt, ob ich zu ihr nach Hause kommen möchte. Ich stimmte zu, konnte aber erst um 12:00 Uhr kommen. Ich verließ mein Zimmer...

1.2K Ansichten

Likes 0

Die Nichte, die Frau und ihre Bedürfnisse Pt3

TEIL 3 Es ist Donnerstag und Ed und Sheila haben immer noch nicht angerufen, also gehe ich zur Swingerseite und schicke ihnen eine Nachricht, wenn ich sehe, dass sie online sind. Ich frage, ob sie beschlossen haben, uns nicht zu treffen, da sie nicht angerufen haben. Sie schreibt fünf Minuten lang nicht zurück, und mein Herz sinkt. Genau in diesem Moment klingelt mein Festnetzanschluss und als ich abnehme, sehe ich Sheila Thompson auf der Anrufer-ID. Ich hätte schwören können, dass ich ihnen meine Handynummer gegeben habe, denke ich, während ich sage, Hallo. „Hallo Rick, hier ist Sheila von Swappernet. Ich wollte...

1.4K Ansichten

Likes 0

Deal with a Horny Devil - A Halloween Story

WARNUNG! Diese Warnung wird für diese spezielle Geschichte möglicherweise nicht benötigt, aber ich füge sie hinzu, weil sie für die meisten meiner Geschichten benötigt wird. Wenn Sie sich entscheiden, andere meiner Geschichten zu lesen, stellen Sie sicher, dass Sie die Offenlegungen und Warnungen am Anfang jeder Geschichte lesen. Alle meine Texte sind NUR für Erwachsene über 18 Jahren bestimmt. Geschichten können starke oder sogar extreme sexuelle Inhalte enthalten. Alle abgebildeten Personen und Ereignisse sind fiktiv und jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen ist rein zufällig. Aktionen, Situationen und Reaktionen sind NUR fiktiv und sollten nicht im wirklichen Leben versucht werden...

1.2K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.