SCHMUTZIGE BETTLER WÄRMEN DIE PUSSY MEINER KALTEN FRAU

824Report
SCHMUTZIGE BETTLER WÄRMEN DIE PUSSY MEINER KALTEN FRAU

Ich liebe es, meine schöne Frau zur Schau zu stellen. Selbst nach 10 Jahren Ehe ist sie mit 40 Jahren eine echte Hinguckerin. Kein zusätzliches Fett (außer an ihren großen Brüsten), muskulöse und straffe Beine und ein fantastischer Hintern zum Sterben. Sie hat wallendes langes Haar, das sie nie bindet und das ihr Gesicht wie ein Hauch der Verführung umrahmt.

Ich ermutige sie immer, tief ausgeschnittene Blusen und Saris zu tragen, die weit unterhalb des Nabels gebunden werden. Wenn sie diese eng umwickelten Saris trägt, sieht sie aus wie die antiken Statuen, die für Kamasutra-Positionen posieren. Ich ermutige sie außerdem, kurze Röcke und Tanktops zu tragen, besonders wenn wir nicht in der Stadt sind und nicht in der Nähe ihrer neugierigen Freunde und Verwandten sind.

Manchmal, wenn wir zum Abendessen oder auf eine Autofahrt gehen, bitte ich sie, keinen BH und kein Höschen zu tragen, und bei jeder Gelegenheit fingere ich ihre Muschi und massiere ihre Brust, um ihre Brustwarzen hart zu machen. Wenn ihre Brustwarzen hart sind, ragen sie obszön hervor. Und wenn ich ihre Brustwarzen lange genug bewege, wird sie so geil, dass sie alles tun würde, was ich sage.

Einmal ließ ich sie einen weißen Saree ohne BH und Höschen tragen, und als wir durch einen Garten spazierten, fing es an zu regnen, und innerhalb weniger Minuten war sie bis auf die Haut durchnässt und ihre fast nackten Brüste waren für jeden sichtbar, der jetzt durch sie hindurchschauen wollte transparente weiße Bluse. Sie war tropfnass. Zum Glück waren wir ganz nah am Ausgang und rannten raus. Als wir jedoch eine Bushaltestelle fanden, waren wir beide durchnässt. Es war Oktober, der Wind wehte also leicht kalt und es war schon kurz vor Mitternacht, und sie begann vor Kälte zu zittern. Zu dieser Nachtzeit war niemand an der ziemlich großen Bushaltestelle und unser Auto stand am anderen Ende des Gartens.

Es gab drei Holzbänke und als wir zu einem der Sitze gingen, wurde mir klar, dass hinter den Sitzen zwei Bettler schliefen. Die Bushaltestelle hatte eine Wand nach hinten, so dass es immer noch trocken und warm war. Da es nicht so aussah, als würde der Regen so schnell aufhören, setzten wir uns auf eine der Bänke nach hinten, weg von den Regenspritzern, und kuschelten uns zusammen, um uns zu wärmen.

Ich habe eine Zigarette geraucht und obwohl meine Frau nicht raucht, nahm sie ein paar Züge, um sich warm zu halten. In diesem Moment sahen wir einen der Bettler unter seiner Decke hervorlugen. Unter normalen Umständen wäre das für uns der schlimmste Anblick, aber in der klirrenden Kälte schien sogar seine zerlumpte Decke super bequem und kuschelig zu sein. Aber ich glaube nicht, dass wir seine Decke teilen wollten. Stattdessen streckte er seine Hand aus und bot einen Schluck Rum an, den er direkt aus der Flasche getrunken hatte.

Ich war etwas zögerlich, da der Bettler... nun ja... wie ein Bettler aussah. Er war etwa 60 Jahre alt und sein Haar war ungepflegt und von ungewaschenem Schmutz verfilzt. Er sah aus, als hätte er schon seit Ewigkeiten nicht geduscht. Er stank nach Schweiß und Urin. Seine Zähne waren fleckig und auf seinen Wangen waren getrocknete Speichelflecken. Aber seine Decke sah immer noch wie ein warmer Himmel aus. Ich war in diesen Gedanken versunken, als meine nasse und zitternde Frau ihre zitternde Hand ausstreckte und das Opfer des Bettlers entgegennahm. Sie trank zwei große Schlucke von dem dunklen Rum und ich konnte sehen, wie etwas Farbe in ihre Wangen zurückkehrte. Sie wischte sich mit dem Handrücken den Mund ab und reichte mir die Flasche.

Ich stellte mir den ganzen bakterienverseuchten Speichel des Bettlers rund um den Flaschenverschluss vor, nahm aber einen Schluck. Die goldene Flüssigkeit strömte durch meine Kehle, verbrannte das Innere und brachte etwas Wärme in meinen kalten Körper. Meine Frau zitterte ein paar Minuten später erneut unkontrolliert, nachdem die Wirkung des Rums nachgelassen hatte.

„Willst du unter die Decke kommen?“, fragte der Bettler meine Frau, seine Zunge klang alkoholisch undeutlich. Meine Frau sah mich anerkennend an und fragte mich, was ich in diesem Zustand sagen sollte, also nickte ich und nahm einen weiteren Schluck Rum. Meine Frau ging auf den Bettler zu, als er fast schrie: „Hey, hey Frau, was machst du? Du bist tropfnass und wenn du in meine Decke kommst, wirst du das ganze Ding nass machen und dann habe selbst ich nichts zum Aufwärmen.“ "

Er war absolut richtig und meine Frau blieb stehen. Sie sah wirklich elend aus, als sie mitten in der Nacht in der kaum beleuchteten Bushaltestelle stand. Das einzige Geräusch war das unaufhörliche Plätschern des Regens. Sie seufzte und begann, ihren Sari auszuziehen. Was machte sie, dachte ich, als mir plötzlich klar wurde, dass sie unter dem Saree kein Höschen oder BH trug, aber mir war zu kalt, um etwas zu tun oder zu sagen.

Langsam zog meine Frau ihren Sari und ihren noch tropfnassen Unterrock aus. Dann zog sie langsam ihre kleine Bluse aus und ihre großen Brüste schwangen frei. Bei all der Kälte waren ihre Brustwarzen hart geworden und standen wie kleine dunkelbraune Stifte hervor. Dann bedeckte sie ihre nackte Muschi mit einer Hand und was auch immer sie von ihrer Brust bedecken konnte, und ging zu dem Bettler. Er öffnete die Decke leicht, um sie hereinzulassen, und sie sank neben ihm hinein. Obwohl er es nur leicht öffnete, reichte es aus, um mir zu zeigen, dass er nackt in seiner Decke lag.

Meine Frau nahm einen weiteren großen Schluck aus der Flasche und reichte ihn dem Bettler, der auch noch etwas Rum trank. Dann bedeckte er ihre beiden Körper gemütlich mit der warmen Decke. Ich war ziemlich verblüfft, als mir klar wurde, dass sich in der Decke zwei Bettler befanden. Der andere lag zusammengerollt fast unter der Bank und deshalb konnten wir ihn vorher nicht sehen. Aber jetzt warf er einen Blick nach draußen und sah die Aufregung, während er geschlafen hatte. Er war fast eine echte Kopie des Vorgängers, außer dass er jünger war, vielleicht um die 35. Aber sein verfilzter Bart und seine Haare ließen ihn älter und schmutziger aussehen. Als er seine Seite der Decke zur Seite warf, sah ich, dass auch er völlig nackt war.

Entweder hat er mich nicht gesehen, oder es war ihm egal, weil er einfach aus der Decke gestiegen ist, sich an die Stelle gestellt hat, an der ich saß, und einen kräftigen Strahl Pisse abgelassen hat. Seine Augen waren halb geschlossen und er sah nicht, dass er direkt auf mich pisste. Ich war entsetzt darüber, der Empfänger seiner Pisse zu sein, aber es war eine heiße Flüssigkeit, die auf meine kalte Haut floss, und das war ein willkommenes Gefühl. Dann bemerkte er mich, als ich mich leicht bewegte und mit einem wissenden Lächeln richtete er seinen Pissestrahl auf mein Gesicht. Mein Mund stand vor Schock offen und seine ganze Pisse begann meinen Hals hinunterzufließen. Es war ein wirklich scharf schmeckender Urin und bevor ich ihn ausspucken konnte, schob er geschickt sein ungeschnittenes, halbhartes Stück Schwanzfleisch in meinen Mund, was mich für einen Moment am Atmen hinderte und mich zwang, seine rohe Pisse zu trinken.

Dann begann sein Schwanz in meinem Mund hart zu werden. Nachdem ich die ganze Pisse geschluckt hatte, konnte ich seinen Schwanz schmecken. Der berauschende Geschmack von abgestandenem Urin, getrocknetem Schweiß und Schmutz traf meinen Kopf wie eine Kanone. Und ich spürte eine Bewegung in meinem Schwanz. Der Bettler hatte nun begonnen, seinen Schwanz langsam in meinen Mund hinein und wieder heraus zu schieben. Er zog sich vollständig heraus, ließ meinen geöffneten Mund offen und tauchte dann wieder hinein, bis seine stinkenden und schmutzigen Schamhaare meine Nasenlöcher kitzelten.

Bald fanden wir einen Rhythmus und ich genoss es sogar, wie sein warmer, geäderter Schwanz in meinem kalten Mund glitt, und fing an, ihn genüsslich zu lutschen. Sein warmes und salziges Precum bedeckte meinen gesamten Mund und gab mir das Gefühl, eine homosexuelle Schlampe zu sein. Ich war in meinen eigenen geilen Gedanken versunken, als ich ein Grunzen hörte – ein Geräusch, das meine Frau macht, wenn ich meinen Schwanz in ihre trockene Muschi stecke. Ich drehte mich zu dem anderen Bettler um und sah, dass er definitiv seinen Schwanz in ihre Muschi steckte. Bei all ihrem heftigen Ficken hatte sich die Decke von ihnen gelöst und es war ein sehr erotischer Anblick zu sehen, wie meine hübsche Frau von einem zerlumpten alten Bettler ernsthaft gefickt wurde.

Nach 10 Minuten Ficken stand er auf und ich sah, wie sein riesiger Schwanz wie ein Schwert in der Luft schwankte. Er flüsterte zu seinem Partner: „Ballu, komm her und fick diese Muschi, während ich etwas Action im Mund des Schwanzlutschers bekomme.“ Ballu zog widerwillig seinen Schwanz aus meinem Mund und spießte meine Frau mit einem superschnellen Stoß auf seinem Schwanz auf.

Der ältere Bettler schlug mich mit seinem schmutzigen, aber wirklich fetten Schwanz und ich roch den Muschisaft meiner Frau, vermischt mit seinem Schweiß und Urin. Es war unglaublich sexy, als die Muschi meiner Frau vom fetten Schwanz eines 35-jährigen dreckigen, stinkenden Bettlers das Stampfen ihres Lebens bekam und ich, ihr Mann, als 60-jähriger, männlicher Bettler durchnässt in der stinkenden Pisse eines stinkenden Fremden saß fickte meinen Mund mit seinem 10 Zoll langen und 6 Zoll dicken Bettlerschwanz.

Sein Schwanz stank nach abgestandenem, ungewaschenem Geruch und das erregte mich noch mehr. Er fickte etwa 10 Minuten lang meinen Mund und gesellte sich zu Ballu, der von meiner Frau, die rittlings auf ihm saß, gefickt wurde. Der ältere Bettler legte seinen Schwanz an Ballus schmutzigen Schwanz entlang und schob ihn in die Muschi meiner Frau. Sie schrie vor Vergnügen und Schmerz, als ihr klar wurde, dass zwei Bettlerschwänze in ihre enge Muschi gerammt waren. Sie hielten eine Minute inne, während sie sich an den neuen Schwanz in ihrer Muschi gewöhnte, und begannen dann, sie unerbittlich zu ficken. Rein und raus, rein und raus, sie fickten sie in einem schönen, gleichmäßigen Rhythmus. Sie schrie laut, als ihr Orgasmus ihre Muschi traf und bis zu ihren Zehen reichte. Und in diesem Moment schrie Ballu, als er tief in ihre Muschi eindrang. Sein Schwanz fiel mit einem Plopp heraus, als der ältere Bettler seinen Angriff auf die Muschi meiner Frau fortsetzte.

Meine Frau kam noch dreimal, bevor der Bettler vor Schmerzen weinte und sein 60 Jahre altes Babysperma in die erwartungsvolle Muschi meiner fruchtbaren Frau freisetzte. Sie schauderte, als sie gespürt haben musste, wie die Strahlen seines Spermas die Wände ihrer Muschi trafen, und kam erneut, aufgespießt auf seinem großen, schwarzen, schmutzigen und stinkenden Schwanz.

Ich hatte bereits abgespritzt, ohne mich überhaupt zu berühren.

Die Bettler standen auf und inspizierten, wie meine Frau ihre schmutzige Decke ausgebreitet hatte.

„Was für ein Unsinn? Sie hat die ganze Decke beschmutzt“, sagten sie gleichzeitig und sahen mich lächelnd an. Dann zog mich Ballu an den Haaren hoch und wischte seinen stinkenden Schwanz an meinen Lippen ab. Als ich seinen immer noch großen Schwanzkopf verschlang und die restlichen Tropfen Sperma von ihm abmelkte, drückte er mich auf die Muschi meiner Frau voller ihrer schmutzigen Spermaladungen und forderte mich auf, aufzuräumen. Ich leckte mit meiner Zunge an ihrer schwanzgesahnten Muschi wie ein hungriger Hund und fühlte mich sehr, sehr zufrieden.

Ähnliche Geschichten

Jessicas Abenteuer 4!

Jessicas Abenteuer 4 Anmerkungen der Autorin: Hey Leute, dies ist meine vierte Geschichte in der Serie und ich kann es kaum erwarten, Feedback zu bekommen. Ich liebe es, diese Geschichten zu schreiben, aber ich bin jetzt sehr beschäftigt, daher kann es zwischen den Geschichten eine Weile dauern. Ich liebe alle meine Fans und hasse meine Nicht-Fans, lol, nun, ich hasse dich nicht wirklich, frage mich nur, warum du meine Geschichten nicht magst. In dieser Geschichte wird es Inzest geben, und wenn Sie Inzest hassen, lesen Sie sie nicht. Dies ist Jessicas viertes Abenteuer in der Serie, und in Zukunft haltet Ausschau...

2.2K Ansichten

Likes 3

Ungezogene Nachbarn_(1)

Ich wachte am nächsten Morgen auf, als die helle Juli-Morgensonne durch das Fenster kam. mit einem lächeln im gesicht aber immer noch ein leichtes schuldgefühl im bauch vom abend zuvor. Ich drehte mich um, um die Uhrzeit zu überprüfen und bemerkte, dass Tony noch schlief. Es war 8.50 Uhr auf der Uhr. Ich stand aus dem Bett und sprang direkt in die Dusche. Als ich draußen war, ging ich mit einem Handtuch die Treppe hinunter, um eine Tasse Kaffee zu kochen. Stand in der Küche, Kaffee in der Hand, als Andy von einem seiner Morgenläufe zurückkam. Er hatte sein Hemd ausgezogen...

2K Ansichten

Likes 0

Frau in Südafrika vergewaltigt

Meine Frau Elaine und ich haben letztes Jahr einen Urlaub in Südafrika gemacht und beschlossen, so viel wie möglich vom Land zu sehen. Wir flogen nach Johannesburg und verbrachten ein paar Tage damit, uns umzusehen. Wir hatten viele Warnungen vor den Gefahren der Stadt als Mordhauptstadt der Welt und fuhren überall mit Taxis. Die Townships waren ein echter Kulturschock aber mit einem Guide und dem Aufenthalt im Transport hatten wir keine Probleme. Wir reisten nach Port Elizabeth und mieteten einen Bungalow, es war wunderschön. Wir entspannten uns und waren uns unserer Umgebung wahrscheinlich weniger bewusst. Wir besuchten einen Elefantenpark, der großartig...

3.5K Ansichten

Likes 0

Ich und der Freund meiner Schwestern Teil 2 (Meine Schwestern eine Schlampe)

Fortsetzung direkt aus Teil 1 Ich steckte meinen Schwanz direkt in Melissas Muschi und wurde vor Lust noch größer, sie begann nach mehr zu betteln und steckte ihren Finger in ihren Arsch und schrie FICK JA JESUS ​​CHRISTUS, ICH FICKE LIEBE SCHWANZ!! Ich ging wirklich schnell auf sie ein, mein Schwanz wurde von Sekunde zu Sekunde härter und Melissas Schreie wurden lauter! FICK MICH RICHTIG IN DIESE PUSSY OH FICK JA! Ich fühlte, wie sie kam und fühlte ihre Säfte, ich konnte damit umgehen und sagte ihr, dass ich gleich kommen würde. Ich entfernte meinen Schwanz und sie öffnete ihren Mund...

2.4K Ansichten

Likes 0

Franks Frau Teil 5

Franks Frau Teil 5 Jims Reise zurück in den Sexshop Geschichte von: SindyxSin Jim bringt Kathy zurück zum Sexshop. ANMERKUNG DES AUTORS: Dies ist eine fortlaufende sexuelle Geschichte. Es kann harten Sex haben und sollte nicht von Leuten gelesen werden, die nicht auf diese Art von Sex stehen. Es ist nicht jedermanns Sache, Schmerzen, Demütigungen und andere sexuelle Handlungen, die verwendet werden, um eine Person zu erniedrigen, sind nicht für jeden geeignet. Wenn dich das anmacht, freue ich mich, aber bitte probiere das alles nicht an unwilligen Partnern aus. Geschichten, die dieser vorangehen, sind; Frankens Frau, 1,2,3,4. Mit Hilfe von Frank...

1.8K Ansichten

Likes 0

Dad's Mind-Controlled Daughters Kapitel 6: Best Daddy's Mother-Tochter Consult

Papas gedankengesteuerte Töchter Kapitel Sechs: Beste Mutter-Tochter-Beratung für Papa Eine Mind-Control-Geschichte mit Gürtelschnalle Von mypenname3000 Copyright 2021 Anmerkungen: Danke an WRC264 für das Lesen der Beta-Version! „Der Arzt läuft ein bisschen hinterher“, sagte die Schwester, als wir im Wartezimmer von Dr. Sharmas Praxis saßen. Sie war die Geburtshelferin meiner Tochter. Da sie alle schwanger waren, mussten sie sie alle besuchen. Aber natürlich nie am selben Tag. Dr. Sharma war zu beschäftigt, um sie alle am selben Tag einzuladen. Ich war vor zwei Tagen mit Sarah hier gewesen und würde morgen mit Janelle wiederkommen. Es war meine jüngste Tochter Tonya, die zur...

1.9K Ansichten

Likes 0

Die Freigabe eines Lehrers

**Dies ist eine reine Fiktion und eine neue Geschichte für mich. Nicht Teil einer anderen Serie. Ich hoffe du magst es. Tut mir leid, dass ich ein paar Monate weg war, und danke an alle, die mir PMs geschickt haben, in denen sie mich baten, wieder mit dem Schreiben zu beginnen. Ich versichere Ihnen, dass es noch mehr All for Mr. Redman und Yukios Abenteuer geben wird. Besonderer Dank an (nicht in einer bestimmten Reihenfolge): Spread1, Shotgun82, Clitpleaser12, rdwyier, Feazko, kakatz, JetiJah, workingman, stillagood1, guilz87, Dickkopf, TT, Ghostrider939, BadInAGoodWay, Ed W und doug1953, kreativer Denker, charlie33851, Matillie97, EL TORO, Shadowreaper267, Bldg436...

2.5K Ansichten

Likes 0

Nicole, die Freundin meiner Schwester

Dies ist eine völlig wahre Geschichte, und ich werde versuchen, sie so genau zu erzählen, wie ich mich erinnern kann. Ich hoffe es gefällt euch und lasst mich wissen, ob ihr den zweiten Teil wollt. Mein Name ist Kevin und dies ist die Geschichte meines Sommers vor dem College. Es war der Sommer nach meinem Abitur und ich war froh, den Sommer zum Entspannen zu haben, bevor ich mit dem College anfing. Ich hatte eine Schwester, Caitlin, ein Jahr älter als ich, die ihr erstes Jahr am College beendet hatte. Ich hatte auch einen jüngeren Bruder in der Mittelschule. Nun ein...

2.5K Ansichten

Likes 0

Liebe Schwestern

Als Teenager war ich sehr geil, aber ich blieb für mich. Als ich 16 Jahre alt war, war meine Schwester 13, und wenn wir zusammen waren, verstanden wir uns sehr gut. Meine Schwester Christina und ich sahen uns sehr ähnlich. Als meine Schwester die Pubertät überschritten hatte, konnten wir tatsächlich als Zwillinge durchgehen, obwohl wir drei Jahre auseinander lagen. Wir lebten beide bei unseren Eltern, die auch nah beieinander standen. Wir lebten ruhig, und damit meine ich, wir waren mit unserem Sexualleben nah bei uns. Sobald alle anderen in meinem Haus schliefen, machte ich mein Licht aus, kroch unter das Bett...

2.6K Ansichten

Likes 0

Ricks Frau Teil 5 von 6

Die Geschichte meines Freundes Ricks FRAU 5 (5 von 6) Die Szene: Mit verbundenen Augen kniete ich im Wohnzimmer Boden, Knie gespreizt, Leiste eng an Lindas Hintern, mein Frau, die ebenfalls kniete und auf ihren Fersen saß. Linda, ein wiederum, kniete zwischen den ausgestreckten Beinen von William, der saß auf unserem Sofa. Stellen Sie sich folgendes vor: Ich, Mr. Heterosexual, lehnte mich nach vorne mit meinen Armen um meine Frau. Meine linke Hand wurde über Lindas gelegt linke Hand, die Williams Eier drückte und massierte. Mein Recht Die Hand wiederum wurde über ihre rechte Hand gelegt, als sie nach oben und...

1.7K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.