Ein nicht so langweiliges Wochenende

740Report
Ein nicht so langweiliges Wochenende

Nur für Holly! :-P




Es war genau wie an allen anderen Freitagen, die dieses Jahr vergangen waren. Die Schule dauerte 48 Stunden, und die Wiederholung, die zu ihrem Wochenende geworden war, setzte ein. Die meisten Leute betrachteten ihr Wochenende als Zeit, um rauszukommen und Spaß zu haben, Naomi hingegen hielt es für zu lang und langweilig. Sie hatte nicht viele Freunde in dieser neuen Stadt und fuhr nicht mit dem Auto, damit sie nicht an den Strand flüchten konnte. Wochenenden hatten ihr nichts vor. Naomi überlegte, was sie an diesem Wochenende tun könnte, um sich zu unterhalten, als sie ihre Tür aufschloss, die Tasche auf den Boden warf und zum Kühlschrank ging, um ein kaltes Getränk zu holen. Es war ein heißer Tag und der Heimweg ging nur bergauf, sie schwitzte und war müde. Nachdem sie ihre Cola getrunken hatte, beschloss sie, dass sie genauso gut ihre Uniform ausziehen und duschen konnte, um sich abzukühlen. Als sie den Flur entlang ging, zog sie ihre Jacke und Bluse aus, ließ sie auf den Boden fallen und öffnete den Druckknopf oben, alles was sie brauchte, um den einfarbigen Rock bis zur Mitte des Oberschenkels von ihrem Körper fallen zu lassen. Als Naomi nur in ihrem BH und Tanga ins Badezimmer ging, betrachtete sie sich im Spiegel und bewunderte ihre neuen Bräunungslinien, als sie ihre Unterwäsche auszog. Sie hatte festgestellt, dass eine Sache an den Wochenenden darin bestand, sich im Garten zu bräunen und ein Nickerchen zu machen. Das letzte Wochenende hatte ihre Haut dunkler gemacht und helle Streifen hinterlassen, die von ihren Schultern bis zu ihren Brüsten liefen und mit einem helleren Bereich zwischen ihrem flachen, straffen Bauch und dunkle schlanke Beine. Mit fließendem Wasser trat sie in die Dusche und fühlte sich sofort kühler. Das kalte Wasser, das über ihren Körper lief, fühlte sich unglaublich an, als sie sich mit dem beweglichen Duschkopf mit Kabel abspülte. Sie fühlte ihren Körper und genoss das Gefühl ihrer großen D-Brüste, eines engen und athletischen Hinterns und des Körpers eines Mädchens, das stolz darauf war, wie sie aussah. Es waren Momente wie dieser, die Naomi dazu brachten, sich zu fragen, warum sie seit über 7 Monaten keine Aktion mehr gesehen hatte. Überlegend, dass sie ausstieg und sich auf dem Weg in ihr Zimmer mit einem Handtuch abtrocknete. Da sie nicht erwartete, den Rest des Tages viel zu tun, zog sie bequeme alte Shorts und ein Tanktop an. Sie legte sich auf ihr Bett, drehte den Schlauch auf und hoffte auf ein Nickerchen, um die Zeit zu vertreiben. Ihr Wunsch wurde erfüllt, aber nur für eine Stunde. Der bekannte Sound von Justin Timberlakes Hitsong weckte sie, als sie nach ihrer Handtasche und ihrem Handy eilte. Sie kam dort an, um zu sehen, dass sie eine neue txt-Nachricht von jemandem hatte, mit dem sie aus der Schule gelernt hatte.
„Ey, feier heute Abend bei mir, du solltest kommen!“-Steve
Der Gedanke an eine Party war für Naomi perfekt, eine Chance, rauszukommen, sich auszutoben, zu trinken und zu heiraten. Sie antwortete zurück und bat um eine Mitfahrgelegenheit und sagte Steve, dass sie in einer Stunde fertig sein würde. Sie hüpfte zurück in die Dusche und machte sich die Party sauber. Sobald sie trocken war, versuchte sie herauszufinden, was sie anziehen sollte, es musste gut aussehen und versuchen, die Aufmerksamkeit einiger der Jungen zu erregen. Sie entschied sich schließlich für einen sehr kurzen, sehr engen Rock und ein ärmelloses T-Shirt mit einem dezenten Ausschnitt. Mit fertigen Outfits und Make-up war sie fertig. Steve stieg gegen 21 Uhr ein und fuhr sie zu seinem Haus. Unterwegs konnte sie aber nicht bemerken, wie er immer wieder auf ihre Beine blickte und versuchte, einen Blick auf den flammend roten String zu erhaschen, den sie trug. Als sie dies bemerkte, konnte Naomi nicht anders, als sich im Sitz herumzubewegen, damit der Rock so hoch wie möglich stieg, ohne Steve zu sehr zu verlangsamen. Die Aufmerksamkeit eines Mannes war etwas, das Naomi immer schätzte und gedieh. Die Party war viel mehr, als sie gedacht hatte. 2 Fässer, eine Tanzfläche und ein Pool machten es zu einem lustigen Ort. Das Partygirl in ihr musste sich eine Mischung aus Wodka und Sprite schnappen, bevor sie die Tanzfläche betrat. Mit etwas Flüssigkeit in ihr schlug sie auf den Boden und ließ los, rieb sich an ein paar Jungs und stieg richtig ein. Mehrere Jungs und sogar einige Mädchen blieben stehen, um dieses heiße Mädchen in einem kleinen Rock anzustarren, das wie ein Narr tanzte. Naomi spürte, wie ein Kerl hinter sie rutschte und anfing, an ihr zu reiben, und sie fing an, ihn zu reiten, während die Musik weiterspielte. Sie würde ihren Arsch in ihn stoßen und an ihm arbeiten. Sie fing an zu fühlen, wie etwas in ihr steckte und erkannte, dass sie ihm, wer auch immer dieser Kerl war, einen Ständer gab. Sie lächelte über diese Vorliebe, dass sie es immer noch für einen Typen tun kann. Sie fing an, richtig heiß zu werden, als sie wusste, dass dieser unbekannte Partygänger ihr Tanzen „genoss“, sie drehte sich herum, so dass sie sich gegenüberstanden und sie fing an, an ihm zu reiben und ihn zu stoßen, seinen prallen Penis mit ihrem Schritt bearbeiten und ihn humpeln. Schon bald waren seine Arme um sie geschlungen, eine Hand auf ihrem Hintern und ihr Gesicht an seine Brust gepresst. Ein paar weitere Songs vergingen und sie war bereit für eine Pause, sie sah zu diesem Typen auf und bemerkte zum ersten Mal, was für ein Hottie er war. Strahlend blaue Augen, hellbraunes Haar und ein tolles Lächeln, sie lächelte ihn an, als sie sich löste und ihn herausforderte, ihr zu folgen. Zu ihrer Überraschung folgte er ihr zur Kühlbox, schnappte sich eine Knospe und sie holte sich einen weiteren Mixgetränk von etwas.
„Du bist ein richtiger Tänzer, danke für die schöne Zeit, ich bin übrigens Jason“, sagte er und streckte seine Hand aus.
„Naomi“, sagte sie und schüttelte ihm die Hand, „und ich habe irgendwie gespürt, dass es dir Spaß macht“, sagte sie mit einem Augenzwinkern und einem Blick auf die immer noch hervorstehende Beule in seinem Schritt.
„Was soll ich sagen, Naomi, du tust Wunder“
"Nun, danke, wie wäre es mit einem anderen?" sagte sie, nahm seine Hand und führte ihn auf die Tanzfläche

Als das nächste Lied zu spielen begann, setzte sie sich auf eines seiner Beine und fing an, ihn zu buckeln, indem sie den Penis, den sie fühlte, in ihren Schritt trieb und ihn wild werden ließ, wie sie wusste. Sie umarmten sich, während er ihren Arsch betastete und sie mit ihren Händen hinter seinem Kopf. Das dauerte gut 30 Minuten, bevor sie eine weitere Pause einlegten. Bei einem weiteren Drink unterhielten sie sich noch ein wenig.

„Verdammt, der erste Tanz war kein Zufall, du bist eine sehr heiße Tänzerin“, sagte Jason zwischen zwei Zügen
„Warum danke, du bist nicht zu schlecht, weißt du“
„Vielen Dank, obwohl ich ein Problem habe“
"was ist das?" fragte Naomi und hoffte, dass sie nichts falsch gemacht hatte
Jason beugte sich dicht an ihr Ohr und sagte:
„Jetzt habe ich diesen riesigen Steifen und keine Möglichkeit, ihn loszuwerden“

Naomi war überrascht, dies zu hören und konnte sofort sehen, was Jason andeutete. Naomi war von all dem heißen Tanzen ziemlich auf sich selbst gestellt und flüsterte ihm zu
„Weißt du, ich weiß vielleicht einen Weg, dir dabei zu helfen“

Sobald sie das sagte, lächelte Jason, nahm sie am Arm und führte sie in ein Zimmer im Obergeschoss mit einem Bett und schloss die Tür ab, machte das Licht aus, legte sie auf das Bett und kletterte auf sie. Ihre Lippen trafen sich und Münder öffneten sich, als die Zungen erkundeten. Naomi konnte fühlen, wie seine Zunge ihre Lippen leckte und mit ihrer eigenen Zunge tanzte. Bald spürte sie zwei große Hände auf ihren Brüsten, die sie sanft drückten und betasteten. Sie begann sein Hemd auszuziehen und fühlte die glatten Muskeln und den Körper dieses Jungen, als er seine Hände unter ihr Hemd gleiten ließ. Sie spürte, wie er den Bügel ihres BHs hochstieß, als er seine Hände über ihre Brust gleiten ließ. Er drückte ein paar Mal kräftig und spielte ein wenig mit ihren Nippeln, dann legte sie ihre Hände über ihren Kopf, während er ihr Shirt auszog. Als sie den Verschluss öffnete, war Naomi plötzlich oben ohne und fühlte, wie Jasons Mund ihren verließ und an ihrem Hals zu saugen begann. Dieses Gefühl hatte Naomi vergessen und liebte es jetzt. Sie zitterte ein wenig, als Jason daran saugte und ihren Hals leckte, während er sich ihren Weg zu ihren Titten bahnte. Er umkreist die Brust ein- oder zweimal, neckt sie, dann klammert er sich an ihre Brustwarze und fing an, damit zu spielen. Er schnippte schnell mit der Zunge darüber und saugte dann an der ganzen Brustwarze und biss sie ganz sanft. Diese Dinge machten Naomi sehr geil und als wir an ihrer Brust lutschten, stieß sie manchmal ein leichtes Stöhnen oder Keuchen aus. Naomi grub auch gelegentlich ihre Nägel in seinen Rücken, während Jason ihre harten Nippel berührte. Plötzlich spürte sie, wie Hände auf sie warteten und ihren Gürtel öffneten, sie hob ihren Hintern, damit er ihn ausziehen und ihren Knopf und Reißverschluss öffnen konnte, während Jason die Hose locker ließ und sie auf den Boden rutschte. Naomi lächelte im Dunkeln, als sie ein leises „Wow“ von Jason hörte, als er die Glätte ihrer rasierten Muschi über ihrem String spürte. Sie war sehr nass vor Vorfreude, als sie spürte, wie zwei Finger den winzigen Stoff zur Seite glitten und an ihrem Schlitz auf und ab fuhren. Als er endlich bereit war, ließ er seine Finger in sie gleiten und sie keuchte bei diesem Gefühl. Er fing an, seine Finger in sie hinein und wieder heraus zu gleiten, während er das Tempo beschleunigte. Das fühlte sich für Naomi erstaunlich an, er schien zu wissen, dass es nur mit ihr zu tun hatte. Dann verließen die Finger sie und wurden durch etwas viel Besseres ersetzt, es war die Wärme und das Gefühl einer Zunge. Naomi zuckte ein paar Mal, als Jason den nassen Schlitz leckte, der Naomis Muschi war, seine Zunge hineingleiten ließ, dann fand er sie. Die Klitoris. Naomi brauchte es, sie drehte durch, und als er daran saugte und mit seiner Zunge gegen ihre Klitoris schnalzte, stöhnte und schrie sie vor Vergnügen. Sie nahm seinen Kopf und drückte ihn mit der Hand gegen sich, wollte nie, dass er dort wegging. Aber er tat es, und sie hörte das Klirren seines Gürtels, als er seine Hose öffnete und auf den Boden fallen ließ. Bald konnte sie ihn wieder über sich spüren und war bereit für das, was als nächstes kommen würde. Sie fühlte, wie die Spitze seines Schwanzes ganz leicht gegen ihre Fotze strich. Er fuhr damit an ihrem Schlitz auf und ab, um sie darauf vorzubereiten. Dann hielt er es direkt über ihre Öffnung und begann, in sie zu gleiten. Das Gefühl seines warmen Prügels in ihr war unglaublich. Es füllte sie aus und war groß genug, um sie auszustrecken. Das Gefühl, so satt zu sein, freute Naomi und als Jason anfing, in sie hinein- und aus ihr herauszustoßen, ließ sie eine Symphonie aus Stöhnen und Geschrei und Freudenschreien los. Sie sagte Jason, er solle nie aufhören, sie bat ihn, schneller zu werden, woraufhin er die Geschwindigkeit seiner Stöße erhöhte. Das schnelle Eintreten und Entfernen von Jasons Schwanz war erstaunlich und nach einer Weile spürte Naomi die Anfänge eines Orgasmus. Sie schaukelte auf dem Bett auf und ab und stieß ihre Hüften an, als ihr ganzer Körper zu krampfen begann. Bald schrie sie
"OH JASON, ich werde kommen!"
"OH JASON!"
Er reagierte, indem er Naomi einfach so schnell wie möglich fickte, indem er seinen 20-cm-Schwanz so schnell wie möglich in ihre enge Muschi pumpte. Bald wurde Naomis ganzer Körper steif, als sie zum Höhepunkt kam und das wunderbare Gefühl eines Orgasmus genoss. Nicht lange danach fing Jason an zu stöhnen und seine Stöße wurden ruckartiger und bald kündigte er an
"OH GOTT, ICH CUMMING!"
Naomi kannte das Gefühl der warmen, schleimigen Masse in ihr, und als Jason fertig war und sich herauszog, fühlte sie, wie sie ihre gründlich gefickte Muschi hinunter und auf das Bett rutschte. Beide waren erschöpft und legten sich zusammen, um die Überreste der Nacht zu verschlafen. Als Naomi einschlief, war sie froh, dass dieses Wochenende nicht so schlimm verlaufen war.

Ähnliche Geschichten

Den Lebensstil lernen Pt 4 - Tattoo Turn-Ons

Sie wechselten die Bettwäsche und Michael duschte und zog sich dann an. Als nächstes legte Michael die schmutzigen Laken in die Maschine und dann waren sie auf dem Weg. Zu diesem Zeitpunkt war Silk am Verhungern. Michael nahm die Schlüssel und Silk ließ ihn natürlich fahren. Er führte sie zu ihrer Wohnung, um ein weiteres Hemd zum Anziehen zu holen, da ihrem anderen ein paar Knöpfe fehlten. Sie wechselte ihr Outfit und traf ihn wieder am Auto. Er führte sie zu einem Truck Stop Diner und betrachtete ihr Gesicht. Er war erfreut festzustellen, dass sie sich vollkommen wohl fühlte. Einige seiner...

684 Ansichten

Likes 0

Die Freigabe eines Lehrers

**Dies ist eine reine Fiktion und eine neue Geschichte für mich. Nicht Teil einer anderen Serie. Ich hoffe du magst es. Tut mir leid, dass ich ein paar Monate weg war, und danke an alle, die mir PMs geschickt haben, in denen sie mich baten, wieder mit dem Schreiben zu beginnen. Ich versichere Ihnen, dass es noch mehr All for Mr. Redman und Yukios Abenteuer geben wird. Besonderer Dank an (nicht in einer bestimmten Reihenfolge): Spread1, Shotgun82, Clitpleaser12, rdwyier, Feazko, kakatz, JetiJah, workingman, stillagood1, guilz87, Dickkopf, TT, Ghostrider939, BadInAGoodWay, Ed W und doug1953, kreativer Denker, charlie33851, Matillie97, EL TORO, Shadowreaper267, Bldg436...

1.1K Ansichten

Likes 0

Ricks Frau Teil 5 von 6

Die Geschichte meines Freundes Ricks FRAU 5 (5 von 6) Die Szene: Mit verbundenen Augen kniete ich im Wohnzimmer Boden, Knie gespreizt, Leiste eng an Lindas Hintern, mein Frau, die ebenfalls kniete und auf ihren Fersen saß. Linda, ein wiederum, kniete zwischen den ausgestreckten Beinen von William, der saß auf unserem Sofa. Stellen Sie sich folgendes vor: Ich, Mr. Heterosexual, lehnte mich nach vorne mit meinen Armen um meine Frau. Meine linke Hand wurde über Lindas gelegt linke Hand, die Williams Eier drückte und massierte. Mein Recht Die Hand wiederum wurde über ihre rechte Hand gelegt, als sie nach oben und...

553 Ansichten

Likes 0

Craigslist-Chroniken Ch. 03: Chuck

Craigslist-Chroniken: Chuck Seit meiner letzten Verabredung sind ein paar Tage vergangen, wie Sie wahrscheinlich feststellen können, war ich verdammt geil. Alex ist die ganze Woche beschäftigt, hat aber nächste Woche für ein paar Tage frei. (Es wird mein Wochenende sein, also bin ich verdammt aufgeregt deswegen). Aber zurück zum Hier und Jetzt... Was soll ich sagen, das Verlangen schlägt heute hart zu. Während meiner Mittagspause durchsuchte ich Hunderte von Anzeigen und suchte nach einem anderen entspannten Typen, mit dem ich abhängen konnte. Ich habe ein paar Nachrichten verschickt und auf meine Antworten gewartet. Nichts, denn meine Schicht war fast zu Ende...

483 Ansichten

Likes 0

Das Wochenende (Teil 2)

Zweiter Teil meiner ersten Geschichte. Dies ist mein erster Versuch, also verzeihen Sie Fehler oder Pannen. In diesem Kapitel wird es interessant! Wenn Inzest nicht Ihr Ding ist, lesen Sie nicht weiter. Kapitel 2: Fehlverhalten. Ich ging nach oben, meine Eltern waren gerade gegangen. Nun, wenn ich hier feststecke, muss ich einfach high werden. Dachte ich mir und grinste, als ich zwei Schritte auf einmal machte. Als ich oben an der Treppe ankam, kam Danielle gerade aus ihrem Zimmer. Sie war zum Ausgehen angezogen. Ich konnte nicht anders als „Verdammt“ zu denken. Sie trug ein enges, winziges Shirt, das ihre Brüste...

464 Ansichten

Likes 0

Zärtliche Liebe II

Einführung: Um diese Geschichte vollständig zu verstehen und wertzuschätzen, lesen Sie bitte Teil I von Tender Love. Tut mir leid, dass es für Teil 2 so lange gedauert hat, mein Vater ist gestorben und ich war abgelenkt. Die junge Latino-Frau lag auf meiner nackten Gestalt, während mein steinharter Schwanz immer noch zwischen den Lippen ihrer Muschi eingeklemmt war, als wäre ich ein menschlicher Dildo für ihr Vergnügen. Ich konnte spüren, wie ihre heißen Liebessäfte abzukühlen begannen, als sie von den Seiten meiner Schenkel tropfte. Sie ruhte sich von dem kraftvollen Höhepunkt aus, den sie gerade erlebt hatte, als sie ihre Klitoris...

431 Ansichten

Likes 0

Teenager-Jungs schwimmen nackt in der High School mit Steifen

Ich war in den 70er Jahren ein Neuling an einer High School in einer Großstadt und war nicht überrascht, als ich in meinem ersten Semester Schwimmen hatte und aus „Gründen der öffentlichen Gesundheit“ alle Jungen es nackt machten. Ich war von meinen älteren Brüdern gewarnt worden und kam aus einer Familie mit neun Kindern, darunter Schwestern und eine ständig stillende Mutter. Ich war weder schüchtern noch ein Fremder für den nackten Körper. Am ersten Tag wurden wir angewiesen, dass wir, wenn wir drei kurze Pfiffe hörten, schnell aus dem Becken steigen, uns am Rand aufstellen und auf die Tribüne blicken sollten...

337 Ansichten

Likes 0

Scher Freude

Frank wischte sich mit dem Handrücken den Schweiß von der Stirn und schnitt weiter die Seymour-Rosen. Es war 12.45 Uhr, und wie ein Uhrwerk hörte er Dee und ihre Freundin Tanya durch den Garten hinter dem Haus wandern. Er spähte hinter den Blumen hervor und sah sie barfuß mit einem Picknick-Mittagessen zum Pavillon gehen. Dee trug ihr übliches, leichtes Kleid mit Blumendruck. Ihr strahlendes Lächeln und ihr goldenes Haar aus Maisseide gaben ihr eine Schönheit wie eine Göttin. Ihr Kleid schmiegte sich an ihre Hüften und betonte ihre frechen Titten. Dees harte Nippel pressten sich gegen den dünnen Stoff, was deutlich...

609 Ansichten

Likes 0

Das Jubiläumstreffen - CH 2

Ich ging den Flur entlang zurück und suchte nach einem anderen Bier. Nach dem, was ich gerade durchgemacht hatte, brauchte ich einen. Mein Kopf schwamm vor Verwirrung. Ich war gerade dazu erpresst worden, Tante Edna zu ficken. Und obwohl es sicherlich angenehm war, fand ich das Ganze irgendwie seltsam und pervers. Dann traf es mich… Was ist mit Heather? In meinen Gedanken rasten die Gedanken, ob ich ihr erzählen sollte, was gerade passiert war. Was würde ich sagen, wenn sie nach ihrem Höschen suchen würde? Wie könnte ich erklären, was passiert ist; dass ich von Tante Edna erwischt worden war? Wie...

629 Ansichten

Likes 0

Welcher Videorecorder?_(1)

Ich habe Eric im Auge behalten, seit er anfing, die Bar in dem Restaurant zu bedienen, in dem ich arbeitete. Wir hatten ein paar lockere Gespräche geführt, aber nichts, was irgendwohin zu führen schien. Es war höllisch frustrierend. Ich wollte ihn unbedingt haben, und ich war entschlossen, ihn zu haben. Donnerstag war eine frühe Nacht für uns beide. Ich arbeitete in der Mittagsschicht, also kam ich gegen 6 Uhr raus und Eric um 10 Uhr. Ich fragte ihn, ob er etwas über Videorecorder wüsste, da ich solche Probleme hatte, meinen richtig zum Laufen zu bringen. Ich sagte ihm, das Bild sei...

665 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.